Hinweiß!!

Beachte, das die NEUESTEN Posts zuerst kommen! Demnach bitte runter scrollen und dort anfangen zu lesen! ;)

Samstag, 28. Juli 2012

My Diary VI - Stressig und Peinlich...


08. Nov. '10
  Der Tag heute begann ziemlich früh. Dieter hat wie immer ziemlichen Wind gemacht, obwohl genug Zeit war. (Dieser Kontrollfreak xD)
Er war am Tag zuvor gekommen um meiner Mutter die stressige Reise nach Halle abzunehmen. (Kennt ihr ja... Die und Großstätte. Peinlich manchmal...)
Dankbarkeit hingegen kennt sie wie immer nicht. -.- Zickt rum wie eh und je.
Hoffe diese Phase lässt bald nach... Wir waren halb 2 bestellt in der Klinik 'Bergmannstrost' in Halle.
Um 11 oder so waren wir da. Weiß die genaue Zeit nicht mehr genau, da ich selten auf die Uhr blickte.
(Reicht wenn Dieter Stress macht. Da muss ich das nicht auch noch tun.)
Kaum in Halle angekommen, ging der richtige Stress aber erst richtig los. Woran mangelt es in Städten chronisch? Richtig! PARKPLÄTZE!
Wir suchten ziemlich lange. Sicher ne halbe Stunde. Mutter zickt, Dieter meckert wegen Parkplätze und zu allem Überfluss war's mir unterwegs mal wieder übel geworden, da ich im Auto gelesen hatte.

Passiert mir leider oft. Vor allem wenn ich Karten lesen muss und derlei Dinge.

Letzten Endes gings doch ins Parkhaus der Klinik (an dem wir schon 2x vorbei sind, weil angeblich besetzt...)
Komischerweise waren aber genug Plätze frei~  Also parken, Ausgang suchen und nach oben. 
Das Gebäude war ziemlich alt, dazu noch pissgelb, am Boden nur durch brauner Umrandung begrenzt.
Wir gingen rein und pausierten in der Cafeteria. Es war grade mal 1. Also noch ein bisschen Zeit. Dieter ging Bon's holen (Kleine bedruckte Zettelchen, die nach 'kurz mal flink gedruckt' aussahen.), die man dort brauchte, um was essbares zu kriegen.
Milchreis mit Apfelmuß als Nachspeiße, Jogurt und Getränk gabs inklusive.
Hatte leider nich alles geschafft. Schade, war lecker.Den Jogurt nahm ich mit. Kann man ja später noch futtern...
Wir gingen kurz vor halb 2 hoch und meldeten uns an. Der Witz: Wir waren am 1. (!) und NICHT am 8. bestellt!!
Meine Mutter, die Nuss, hat es wohl mal wieder falsch verstanden!
Man schob uns aber mit dazwischen. Gott, war das peinlich! Wenn man sich mal nich um alles selber kümmert...
Das Wartezimmer war mir zu voll, daher wartete ich im Gang. (Jeder der mich kennt, weiß, das ich größere Ansammlungen an Menschen meide...)
Dazu braucht es dummerweiße nicht mal viele Menschen, um mir Unbehagen zu bereiten~
Glücklicherweise dauerte es nicht mal allzulang, bis ich dran kam. Wir (Ich & Mum) gingen rein, Dieter blieb im Wartezimmer sitzen und las seine frisch gekaufte Zeitung.
Zuerst ging es ums Übliche. Gutachten, einige Fragen zu meiner Person und Leben und derlei Dinge.
Dann sollte ich das verhassteste, was ich habe, vorzeigen. Begutachtung der Titten...
Sie beriet mich aber gut und erklärte die Methoden der OPs. Wichtig wäre jedoch, das ich vorher noch etwas abnehme.
Ca, 10 Kilo... Ich denke, wenn's soweit ist, komm ich wieder hierher...


Btw: Hab ich schon erwähnt, das ich Bartwuchs habe??  Dummerweise noch immer nur ein bisschen am Hals.
Nach ÜBER 2 JAHREN Hormontherapie!! -.- Stimmbruch hab ich bisher auch noch nicht. Ob ich überhaupt einen bekomme is laut Ärzten eh fraglich~ Nicht mal mein Endo weiß mehr darüber. Hilfreich... 

Kommentare:

  1. Dass Du erst nach zwei Jahren Hormontherapie Bartwuchs kriegst, liegt meiner Schätzung nach daran, dass Du relativ viel Östrogen in Dir hast und Dein Körper sehr langsam drauf anspricht. Entweder das oder die Testoblocker werden nicht gut angenommen. So oder so, daher wohl auch die großen Brüste. Frauen heute haben sowieso viel zu viel Östrogen in sich und sehen tatsächlich ein bisschen "femininer" aus als die Frauen vor 70-80 Jahren - einerseits wegen der Pille: Wasserkläranlagen filtern Hormone nicht, die ganze Natur wird seit ein paar Jahrzehnten mit Östrogen überschwemmt - die Folgen kriegen wir jetzt zu spüren; einige Frauen haben es verstanden und haben die Pille abgesetzt - auch, weil sie kapiert haben, dass sie sich selbst dadurch unnatürlich verhalten, weil der Hormonspiegel unnatürlich gleichmäßig ist. Und andererseits wegen der Umweltverschmutzung: Plastikteilchen agieren teilweise wie Östrogen, in fast allen Gewässern der Erde häufen sich immer mehr die Missbildungen bei den Meeresbewohnern und es gibt auch einen Zusammenhang zwischen Brustwachstum und Plastik. Eine ursprünglich großartige Erfindung (die Pille), die zur Befreiung der Sexualität führte (68er-Bewegung) wird uns nun zum Verhängnis. :/

    Danke für Dein Kommentar auf meinem Blog. Schön, dass wir das so'n bisschen hin und her machen. :) Bloglesen kostet Zeit - fast so wie Podcasthören. Ich werd in den nächsten Tagen mein Trans*Tagebuch anfangen (wer meinem Blog folgt, ist dann quasi-live dabei ;) )und dann mal schauen, ob man einzelne Kategorien per RSS/Atom abonnieren kann. Wär eventuell für den ein oder anderen ganz praktisch.

    AntwortenLöschen
  2. Ich schreibe immer in der Gegenwartsform, dabei ist das hier schon etwas her. Das ist so verwirrend. :)

    AntwortenLöschen
  3. Antworte am besten auf Deinem Blog hier auf Kommentare, damit der Zusammenhang nicht verloren geht. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ah die antwortfunktion kenn ich noch garnicht. die gabs zu anfang nicht~
      jedenfalls komm mir nicht mit testoblocker xD ich KRIEGE das immerhin und wills nicht blocken. und ich hab mehr testo in mir als östro. aus auch quatsch.
      lag lediglich daran das das testogel einfach nicht so funktioniert, wie es sollte.
      die spritzen die ich mitlerweile kriege, wirken super.

      Löschen
  4. Wie auf meinem Blog geschrieben, meinte ich natürlich Östroblocker, nicht Testoblocker. Hab mich vertippt, das kannst Du Dir ja denken. (:

    Die Hormontherapie beginnt ja mit Hormonblockern. Dadurch wird der Körper auf die Erhöhung der anderen Hormone vorbereitet, indem die eigenen runtergesenkt werden. Der Körper gewöhnt sich dadurch besser daran. Kann es vielleicht sein, dass das bei Dir damals nicht gemacht wurde? Das ist eigentlich Standard, ich kenn's gar nicht anders.

    AntwortenLöschen
  5. natürlich hab ich das gekriegt... sagte doch schon, woran es lag O_o liest du eigentlich, was ich schreibe? du verwirrst mich nämlich grade. x'D

    AntwortenLöschen
  6. Klar les ich, was Du schreibst. Du beschreibst ein Symptom ("funktioniert nicht richtig") und ich hab überlegt, was die Ursache dafür sein könnte. Jetzt weiß ich, dass Du die Blocker bekommen hast - das hattest Du anfangs nicht erwähnt. (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. doch. in vorherigen einträgen stand das mit den spritzen.
      is östroblocker.

      Löschen

Freue mich immer über eure Meinungen. Ich beiße nicht ;)